Home
Stiftung
Liegenschaften
Aktuell
Kontakt
         
 
Aktuell

Neubau Seniorenwohnungen Haldenstrasse 60 in Männedorf

Einladung zur öffentlichen Ausstellung der Siegerprojekte

Die Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf hat einen Architekturwettbewerb durchgeführt und möchte nun Mietern, Nachbarn und der Öffentlichkeit das Siegerprojekt sowie die weiteren prämierten Projekte vorstellen.

reformiertes Kirchgemeindehaus Männedorf
Montag, 23. Juli – Freitag, 27. Juli 2018
jeweils von 16.00 Uh – 19.00 Uhr

Um das Foto zu vergrössern, klicken Sie bitte auf die Miniaturansicht

Am Montag 23. Juli 2018, von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr wird Ihnen das Projekt durch zwei Mitglieder der Wettbewerbsjury, Herrn Antti Rüegg, dipl. Architekt ETH /SIA und Herrn Hanspeter Loew, Mitglied Baukommission, vorgestellt.
Sie sind herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf

Zeno Bauer
Präsident
 


Medienmitteilung Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf

Zwei helle und altersgerechte Wohnhäuser

Die Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf plant, an ihrem Standort Haldenstrasse zwei neue Wohnhäuser mit 60 hellen und altersgerechten Wohnungen zu bauen. Das künftige Angebot richtet sich an Seniorinnen und Senioren aus Männedorf mit bescheidenen finanziellen Mitteln. Am 23. Juli findet ein öffentlicher Informationsanlass statt.

60 helle Wohnungen, durchdachtes Konzept

Auf der Grundlage eines neu erarbeiteten Betriebskonzepts hat der Stiftungsrat in den vergangenen Monaten einen Architekturwettbewerb durchgeführt. Allemann Bauer Eigenmann Architekten haben den Wettbewerb gewonnen. Mit dem Beitrag «gullwing» hat das Zürcher Architekturbüro das vorgegebene Konzept bedacht und quartierverträglich umgesetzt.
Das Projekt umfasst zwei im Winkel angeordnete Wohnhäuser mit vier Vollgeschossen und einem Attikageschoss. Es entstehen 60 helle und altersgerechte Wohnungen. Die beiden Häuser sind auf ein selbständiges und aktives Wohnen bis ans Lebensende ausgerichtet. Die Bewohner können jederzeit Dienstleistungen der Spitex in Anspruch nehmen. Gemeinschaftsraum, Dachterrasse mit Lounge, Handwerksraum, und der gemeinsame Aussenplatz im Garten bieten den Bewohnern zahlreiche gemeinschaftliche Aktivitäten und fördern ein nachbarschaftliches Zusammenleben.

Veraltete Liegenschaft, zu kleine Wohnungen

Preisgünstige Seniorenwohnungen für die Einwohner Männedorfs bereitstellen: Dieses Ziel verfolgt die Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf seit ihrer Gründung vor 40 Jahren. Aus der gleichen Zeit stammt auch die von der Stiftung betriebene Liegenschaft an der Haldenstrasse 60. Das Gebäude muss grundlegend saniert werden. Bäder, Küchen, Lift, Balkonbrüstungen, Leitungen und Elektroinstallationen sind veraltet und müssen ersetzt werden. Energetisch entspricht der Bau nicht mehr den heutigen Standards. Das verursacht hohe Energiekosten.

Auch das Wohnungsangebot genügt den heutigen Ansprüchen nicht. Zwei Drittel der bestehenden 40 Wohnungen haben eine Wohnfläche von lediglich 38 Quadratmetern. Das entspricht nicht mehr der heutigen Nachfrage. Mit einer Sanierung können die bestehenden Defizite nicht behoben werden. Der Stiftungsrat hat sich deshalb für ein Neubauprojekt entschieden.

Für Senioren mit bescheidenen Mitteln


Das neue Wohnungsangebot umfasst 2 bis 3.5-Zimmerwohnungen mit einer minimalen Wohnfläche von 60 Quadratmetern. Ziel ist, dass drei Viertel der Wohnungen günstig ange-boten werden. Der Baubeginn ist frühestens in zwei Jahren möglich. Die beiden Gebäude werde in zwei Etappen gebaut. Das ermöglicht einem Grossteil der Mieterschaft, direkt von ihrer bisherigen in eine neue Wohnung umzuziehen.

Öffentliche Informationsveranstaltung und Ausstellung

Am Montag 23. Juli 2018 findet im reformierten Kirchgemeindehaus Männedorf eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Die Wettbewerbsjury, vertreten durch Hanspeter Loew und Antti Rüegg, wird das Siegerprojekt dem interessierten Publikum vorstellen. Das Siegerprojekt und drei weitere prämierte Beiträge aus dem Architekturwettbewerb sind vom 23. Juli bis am 27. Juli im Kirchgemeindehaus öffentlich ausgestellt (jeweils 16 bis 19 Uhr).

 

An der Haldenstrasse 60
per 1. Mai 2018 oder nach Vereinbarung

vermieten wir

eine 1 ½ - Zimmerwohnung

Die Wohnung verfügt über:

- Balkon
- Wohnküche
- WC / Badezimmer mit Dusche
- ganze Wohnung Parkett
- praktische Einbauschränke
- Kellerabteil
- Lift

Mietzins: Fr. 720.-- + Fr. 170.-- Nebenkosten


Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsführung 

zu vermieten:

Wir vermieten nach Vereinbarung an der Appisbergstrasse 5
in 8708 Männedorf 300 m2 grosse Räumlichkeiten (als Doppelkindergarten konzipiert),
welche sich auch als Kita oder Praxisräumlichkeiten eignen.

Die Räumlichkeiten sind komplett ausgebaut und rollstuhlgängig.

Das Mietobjekt verfügt über:
  • 2 x 2 Toiletten (extra tief für Kinder)
  • 1 Toilette behindertengerecht
  • 1 Küche mit Backofen, Glaskeramik
  • 2 Garderoben
  • 2 Abstellräume
  • 1 Abstellraum für aussen Spielgeräte

Weitere Informationen:
Stiftung Seniorenwohnungen
Telefon 044 920 63 93
www.senioren-maennedorf.ch

>>> Download pdf Flyer


Unsere Anlässe im 2018

>>> Download pdf Anlässe 2018

 

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Geschäftsführung

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
         

Stiftung Seniorenwohnungen Männedorf l  Postfach 456  l  8708 Männedorf  l  Telefon/Fax: 044 / 920 63 93  l  info@senioren-maennedorf.ch